Benutzeranmeldung

de DE da DA nl NL en EN fr FR it IT sv SV

    Nord Ostsee Kanal 

    Die standardmäßige Tour durch den Hamburger Hafen ab der Überseebrücke geht bis Blankenese. Hier wendet das Schiff und fährt zurück in die großen Hafenbecken zu den Seeschiffen, weiter zu den Kreuzfahrtterminals und abschließend zurück zur Überseebrücke. Je nach beabsichtigter Reisedauer ist die Fahrt elbabwärts nach Wedel, Lühe, Twielenfleth oder auch weiter möglich.

     

     

    Als ehemaliges Küstenstreifen - oder Streckenboot der Hamburger Wasserschutzpolizei wurde das Schiff vorwiegend als Unterelbestreifenboot eingesetzt wurde. Die Unterelbe war also ein großer Teil des damaligen Einsatzgebietes dieses Schiffes. Im Hamburger Hafen sind auch die von Seeschiffen zu befahrende Hafenbereiche für die ELBE 1 zu erreichen.

    Elbe1 Header

    Die ELBE 1 ist für max. 40 Fahrgäste zugelassen. Sie verfügt über beheizbare Innenräume, in denen man sich bei Kälte, Nässe oder zu vertraulichen Gesprächen zurückziehen kann. Im vorderen und hinteren Salon können jeweils ca. 15 Personen um einen Tisch herum bequem sitzen.

    Die Standardtour durch den Hamburger Hafen ab der Überseebrücke geht bis Blankenese. Hier wendet das Schiff und fährt zurück in die großen Hafenbecken zu den Seeschiffen, weiter zu den Kreuzfahrtterminals und abschließend zurück zur Überseebrücke.

    Für Tagestouren empfehlen wir die Fahrt nach Stade oder Glückstadt und zurück mit einer Fahrtdauer von ca. 2½ bzw. 3 Stunden je Strecke.

    Zu besonderen Anlässen führen wir auch zweitägige Sonderfahrten nach Rendsburg oder Cuxhaven durch.

    e27 headerBei Bei dieser besonderen Fahrt kann man einen recht unbekannten Teil des Hamburger Hafengebietes betrachten.

    Wir fahren auf der Norderelbe unter den Elbbrücken hindurch, vorbei am Elbpark Entenwerder, der Elbinsel Kaltehofe und dem Spadenland. Hier beginnt der ländliche und idyllische Teil des Hafengebietes.

    Am Leuchtfeuer Bunthaus biegen wir über Steuerbord in die Süderelbe ab. Vorbei an den Naturschutzgebieten Heuckenlock und Schweenssand erreichen wir den Harburger Seehafen.

    Nach der Querung der Kattwykbrücke und der Köhlbrandbrücke sind wir wieder im Hamburger Hafengebiet mit seinen bekannten großen Hafenbecken und den riesigen Seeschiffen.

    Diese Fahrt dauert je nach Tide ca. 3 Stunden.

    e27 header

    Die besondere Tagesfahrt ist abhängig von der Tide und diversen Veranstaltungen auf der Dove Elbe und deshalb nicht jederzeit möglich.

    Die Fahrt beginnt in der Hafencity am Anleger Maritimes Museum und führt über die Dove-Elbe durch einen landschaftlich bezaubernden Teil Hamburgs, dem Vier- und Marschlande, nach Bergedorf und zurück.

    Wir fahren auf der Norderelbe unter den Elbbrücken hindurch, vorbei am Elbpark Entenwerder und der Elbinsel Kaltehofe. Danach biegen wir über Backbord in die Dove-Elbe ab und erreichen nach ca. einer Stunde die Tatenberger Schleuse.. Nach einer Schleusung von ca. 20 Minuten geht es bei gemütlichem Tempo über die Regattastrecke Allermöhe vorbei am Naturschutzgebiet Die Reit bis zur KrapphofschleuseWiederum nach einer ca. 20-minütigen Schleusung erreichen wir bald unser Ziel, den Bergedorfer Hafen.

    Bei einem ca. zweistündigen Aufenthalt hat man die Gelegenheit das Zentrum von Bergedorf mit seinem schönen Schloss zu erkunden.

     

    e27 header

    Diese besondere Streifenfahrt führt unter den Elbbrücken hindurch, vorbei am Elbpark Entenwerder und hinein in die Billwerder Bucht. Durch die Tiefstackschleuse geht es weiter in den zauberhaften und idyllischen Bereich der Bille. Von hier aus kann man einen recht unbekannten Teil Hamburgs aus einer ganz besonderen Perspektive betrachten.

    Diese Streifenfahrt dauert etwa 3,5 Stunden, abhängig von der Schleusungsdauer.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Hafen Hamburg

     

    logo Hafen Hamburg

    Kontakt

     

    Banner

    Hamburg Port Authority

     

    HPA

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.